Agata

Fornasetti

Agata - Scented Candle

Verfügbarkeit: Auf Lager

300 g
140,00 €
Brand Beschreibung

Piero Fornasetti war ein Mailänder Maler, Bildhauer, Innendekorateur und Buchdrucker. Sein kreatives Werk, das heute von seinem Sohn Barnaba fortgeführt und neu interpretiert wird, ist aus einer Bildsprache zusammengesetzt, die sofort wiedererkennbar ist. Fornasetti vermittelt ein Gefühl der Poesie und Magie durch seine Darstellung einer Traumwelt mit skurrilem Humor. Die „Fornasetti Profumi per la Casa“-Kollektion bringt diese einzigartige Welt durch eine Auswahl von handgefertigten und duftenden, dekorativen Objekten zum Leben.

Haus Beschreibung
Fornasetti präsentiert ein neues faszinierendes Design „Agata” und erweitert so die fünfte Duftlinie “Malachite”. „Agata” verbindet einen zeitlosen Duft mit einem opulenten und ansprechenden Design. „Agata” erinnert an alte byzantinische Zeiten, mit ihren dunklen Basiliken, hohen Kassettendecken, im Kerzenlicht schimmernden Intarsien und hochragenden Säulen, von Rauch und Weihrauch umhüllt. Das Design „Agata”, von Piero Fornasetti kreiert, setzt auf die grafischen Strukturen des Halbedelsteins. Diese Gestaltung fand bereits vielseitige Verwendung in edlen Möbelstücken, Tapeten bis hin zu Produkten in limitierter Auflage wie Fahrräder. „Agata” ist das dekorative Kernelement der neuen Fornasetti Profumi-Kollektion. Das Design wurde ursprünglich von Piero Fornasetti in den 50er Jahren für den Lampenunterstand “Agata” entwickelt, von Barnaba Fornasetti adaptiert, der ihm einen gewissen surrealistischen Touch verpasste mit farbenfrohen graphischen Linien eines Halbedelsteines und Motiven eines hypnotisierenden Auges. “Agata” wurde als Motiv überall eingesetzt: auf signierten Möbelstücken, Tapeten und Kreationen in limitierter Auflage. „Malachite” – Der Duft Die Inspiration des Duftes liegt in einem kräftigen kristallisierten Mineral, einem Halbedelstein, der schon seit Jahrhunderten von Hand bearbeitet wird. Üppige grüne Kopfnoten bilden den Auftakt des Duftes – Kiefer, Muskatellersalbei und Galbanum vermischen sich mit der rauchigen Wärme und Tiefe von Zedernholz, Patschuli, Sandelholz und Ambra. Aus schwerem schwarzen Wachs heraus verströmt „Malachite” den Duft eines berauschenden Abends, einen Duft für dunkle abgeschiedene Räume, alles umhüllend, hypnotisch, verführerisch und geheimnisvoll. Ein Hinweis auf die Geheimnisse längst vergangener Zeiten.